Software GbR

Heise Security

  1. Spieler haben eine Software entdeckt, die mit Titeln wie Civilization VI oder den Total-War-Spielen installiert wird und sie im Netz verfolgt.
  2. Mit einem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 will das Bundesinnenministerium die Sicherheit im Cyberraum ausbauen.
  3. Hacker aus China haben versucht, Firmen auszuspionieren, die Satellitenkommunikation betreiben. Außerdem besteht die Vermutung, dass Sabotage vorbereitet wurde.
  4. Mit einem eigenen RFC sollen die Standards TLS 1.0 und 1.1 offiziell als veraltet eingestuft werden.
  5. Neben wichtigen Sicherheitspatches für Ciscos Netzwerk-Betriebssystem NX-OS hat das Unternehmen weitere Updates für Software und Switches veröffentlicht.
  6. Apples nächstes Mac-Betriebssystem schottet unter anderem die Mail-Datenbank und Time-Machine-Backups ab. Wie sicher, ist noch unklar.
  7. Und plötzlich sind 27 Millionen Euro weg. Ein Systemumbau könnte ein Einfallstor für die Hacker gewesen sein.
  8. Um das Risiko für Angriffe über Spectre-Lücken zu mindern, schaltet das Betriebssystem OpenBSD bei Intel-Prozessoren Multi-Threading jetzt standardmäßig ab.
  9. Olympic Destroyer hat es auf europäische Einrichtungen zur chemischen und biologischen Gefahrenabwehr abgesehen, warnen Sicherheitsforscher.
  10. Der Wettbewerb um Ideen zur Verbesserung der Security-Awareness geht ins zweite Jahr. Wieder winken attraktive Preise.
  11. Das neue Signaturverfahren namens XMSS soll auch der Rechenpower von Quantencomputern standhalten.
  12. Angreifer könnten viele IP-Kameras von Axis übernehmen. Besitzer sollten verfügbare Updates zügig installieren.
  13. Mit vergleichsweise wenig Aufwand könnte ein Hacker nahezu exakt den Standort von smarten Google-Geräten auslesen.
  14. Das Europäische Parlament stuft Software von Kaspersky als "böswillig" ein. Begründet wird das nicht: es handelt sich offenbar um eine politische Aktion.
  15. Einige Mitglieder von Flightradar24 erhalten derzeit E-Mails mit Warnungen über einen Server-Einbruch. Die Betreiber haben Passwörter zurückgesetzt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen