Software GbR

Heise Online

  1. Ein erfülltes Arbeitsleben durch KI? Forscher vom Karlsruher Institut für Technologie sind davon überzeugt. Andere Experten halten die Idee für gefährlich.
  2. Das BSI gibt Empfehlungen zur Konfiguration von MS-Office und heise Security bietet neue Test-Mails – der Schutz vor Emotet nimmt Gestalt an.
  3. Spotify sieht sich von Apple benachteiligt und hat Beschwerde eingelegt. Diese fuße auf irreführenden Zahlen, argumentiert der iPhone-Konzern nun.
  4. Die Videokonferenz mit dem Kunden in Chicago und dem Büro in Köln ist kaum beendet, da ruft der Kollege aus dem Home Office an. Das ist die neue Arbeitswelt.
  5. Beim Bestellen eines Internet-Tarifs darf ein Provider nicht den Eindruck erwecken, dass bestimmte Router nötig sind, hat das Landgericht Koblenz entschieden.
  6. Mit einer Geschwindigkeits-Rangliste wirbt der Web- und Android-Konzern für schneller ladende mobile Webseiten. Langsame Webseiten werden hingegen abgestraft.
  7. Ursprünglich wollte BMW in sechs Jahren mit 25 vollelektrischen Modellen auf den Straßen präsent sein. Anscheinend soll das schon eher passieren.
  8. Sicherheitspanne bei WeTransfer: Der Cloud-Dienst verschickte E-Mails an die falschen Leute, die dadurch Zugriff auf fremde Dateien bekamen.
  9. Mit "Pokémon Go" ist Niantic ein Welterfolg gelungen. Kann der Nachfolger Wizards Unite da mithalten?
  10. Ein detaillierter Blick hinter die Kulissen von Apples Softwareladen zeigt, wie der Konzern entscheidet, welche Apps durchgelassen werden – und welche nicht.
  11. Künftige Versionen von Ubuntu ab 19.10 werden nicht mehr von Steam unterstützt. Entwickler Valve will sich auf eine andere Linux-Distribution konzentrieren.
  12. Das Thema Künstliche Intelligenz wirkt auf Anhieb abstrakt. Für nicht wenige Menschen wird sie von maschinellen TV- und Kino-Helden verkörpert.
  13. Foto-Locations vom Sofa aus entdecken und planen: Wir zeigen, wie es mit Google Earth, The Photographer’s Ephemeris oder PhotoPills gelingt.
  14. Wenn Roboter mit Menschen interagieren sollen, müssen sie auch Intentionen erkennen können. Das ist gar nicht so einfach.
  15. Aufbauend auf der Partnerschaft von IBM und Hortonworks, das Cloudera im Januar übernommen hat, soll die Zusammenarbeit im Bereich Big Data nun weitergehen.
  16. Terry Gou, Besitzer des wichtigsten iPhone-Auftragsfertigers, fordert, dass Apple große Teile seiner Produktion aus der Volksrepublik China abzieht.
  17. Ab sofort können sich Referenten für einen Vortrag oder Workshop bei der Frontend-Konferenz bewerben. Sie findet im Frühjahr in Köln statt.
  18. Einen Tag verspätet soll der von Deutschland aus kritisch beäugte Reaktor nahe der Grenze wieder ans Netz gehen.
  19. Der deutlich aufgerüstete Raspberry Pi 4 erfüllt viele Wünsche der Raspi-Gemeinde, eignet sich für noch mehr Projekte und bleibt bezahlbar.
  20. Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, mit dem strafbare Inhalte im Internet besser verfolgt, werden sollte, greift nicht wie gewollt, meint der Deutsche Richterbund.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok